+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
Junge Aqua-Agenten sind dem Wasser auf der Spur
Bildungsprojekt rund um das nasse Element / Kooperationspartner in Dithmarschen / Auftaktveranstaltung in Albersdorf / Kreispräsident: Gemeinsamkeiten mit James Bond

Albersdorf – Sie forschen und rätseln, testen und lernen – und immer geht es um die kostbare Ressource Wasser. Die Schüler der Gemeinschaftsschule Albersdorf sind die ersten in Dithmarschen, die sich an dem Projekt „Aqua-Agenten – Mission: Wasser“ beteiligen. „Als von Wasser umgebener Kreis haben wir täglich vor Augen, was uns das nasse Element bedeutet, aber auch welches Potenzial und welche Gefahren es mit sich bringt. Das sollten wir bereits unseren Schülern mit auf den Weg geben“, begründete Klaus Busch-Claußen als Vertreter des Wasserverbandes Süderdithmarschen und der Dithmarscher Wasser- und Bodenverbände beispielhaft das Engagement der Organisationen. Auch Kreispräsident Hans-Harald Böttger zeigt sich begeistert: „James Bond und unsere jungen Aqua-Agenten haben eines gemeinsam: Sie wollen unsere Welt besser machen, und zwar im Kleinen wie im Großen.“ Bei der Auftaktveranstaltung an der Westküste erläuterten Akteure und Kooperationspartner das Projekt und sahen anschließend, wie Schüler erstmals mit dem dazu gehörigen Aqua-Agenten-Koffer arbeiteten. Koordiniert wird das Projekt von Dirk Berking, Kreisfachberater für Natur- und Umweltbildung/Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Kreis Dithmarschen,
Im Gegensatz zum herkömmlichen Unterricht sind die Lerninhalte eingebettet in eine spannende Story, in dessen Verlauf die Schüler der dritten bis fünften Klassen zu Aqua-Agenten ausgebildet werden. In Umfragen, bei Versuchen, aber auch bei Ausflügen zu außerschulischen Lernorten setzen sie sich mit dem Thema „Wasser“ auseinander. Auch ein Quiz und weitere knifflige Aufgaben gehören zum Programm. Das Angebot wurde dabei nach den Prinzipien einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung konzipiert. Die Kinder sollen ein Gespür für die Vernetzung ökonomischer, ökologischer und kultureller Aspekte des Themas entwickeln. Neben entsprechender Lehrerfortbildung bekommt dazu jede teilnehmende Schule mindestens einen Aqua-Agenten-Koffer. Darin enthalten sind zum Beispiel ein „Toiletten-Quiz“, ein „Tier-Merkfix“ sowie „Die Reise einer Jeans“.
In Dithmarschen haben sich neben dem DHSV folgende Kooperationspartner zu einem Partnernetzwerk zusammengeschlossen: Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, Wasserverband Norderdithmarschen, Wasserverband Süderdithmarschen, Abwasserzweckverband Region Heide, Stadtwerke Heide, Zweckverband Wasserwerk Wacken, Eider-Treene-Verband, Sparkasse Westholstein, Sparkasse Hennstedt-Wesselburen. Die Zusammenarbeit der Akteure beinhaltet nicht nur die finanzielle Unterstützung des Projekts, sondern auch regionalspezifische Ergänzungen, wie es sie eben nur in Dithmarschen gibt. Angeboten werden vor allem Ausflüge zu Schöpfwerken, Wasserwerken und Klärwerken, aber auch Wattexkursionen oder der Besuch des Multimar Wattforums in Tönning. Dementsprechend regional aufgestellt sind daher Themen wie „Wohin mit dem Regenwasser?“ und Aufgaben rund um das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.
Weitere Infos unter www.aqua-agenten.de und facebook.de/Aqua-Agenten.

Quelle: DHSV Dithmarschen
Veröffentlichungstermin: 12. Oktober 2017
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.