+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
Intensivpflege im eigenen Zuhause
GtiB Gesundheitsteam verlegt Zentrale nach Itzehoe / Ambulante Angebote in ganz Norddeutschland

Itzehoe – Sie sind oft gelähmt, müssen zuweilen maschinell beatmet werden und sie benötigen eine Intensivversorgung rund um die Uhr. Die Klienten des GtIB Gesundheitsteams leben nicht auf der Sonnenseite des Lebens. Nach einem Unfall oder durch eine schwere Krankheit sind sie auf Intensivpflege angewiesen. Doch dazu müssen sie nicht zwangsläufig in ein Spezialheim. „Wir ermöglichen es auch den schwerbetroffenen Menschen, durch eine permanente pflegerische Betreuung in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben“, erläutert Geschäftsführerin Svetlana Ott, die die Zentrale ihrer mobilen Intensivpflegeeinrichtung aus dem Kreis Stormarn nach Itzehoe verlegt hat. Betreut werden Klienten von der dänischen Grenze bis in die Nordheide.

Vertreter der Stadt, darunter Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen, sowie des Kreises und vor allem aus Gesundheitseinrichtungen waren zur offiziellen Eröffnung nach Itzehoe gekommen. Dabei informierten sie sich über die Angebote des spezialisierten ambulanten Pflegedienstes, der seit der Gründung im Jahr 2015 sowohl hinsichtlich der Kundenzahl, als auch im Hinblick auf die Mitarbeiterzahl deutlich gewachsen ist. Mittlerweile arbeiten 50 überwiegend examinierte Pflegekräfte im GtiB Gesundheitsteam.

Die häusliche Intensivpflege“ - auch „ambulante Intensivpflege“ genannt - wird stets im eigenen Zuhause der betroffenen Menschen durchgeführt. Sie ist geeignet für Patientengruppen, deren Betreuung und Pflege sonst nur im klinischen Umfeld möglich wäre. „Mit unserem hochqualifizierten Fachpersonal bringen wir die Sicherheit und Versorgungsqualität eines Krankenhauses in die häusliche Umgebung unserer Klienten. Damit garantieren wir ein gewisses Maß an Alltag, Normalität und Familienleben“, erläutert Svetlana Ott das Konzept.

Die fachliche Kompetenz des Pflegeteams wird durch kontinuierliche Schulungen im unternehmenseigenen GtIB Campus gestärkt, um den hohen Ansprüchen einer Pflege von Intensivpatienten gerecht zu werden. Ziel ist es, dass alle unsere Mitarbeiter die Weiterbildung zur „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“ erfolgreich absolvieren. Pro Klient sind aufgrund der Rund-um-die-Uhr-Versorgung fünf oder mehr Fachkräfte im Einsatz, die einander in Tag- und Nachtschichten ablösen.

Gründerin Svetlana Ott hat bei ihrem Angebot von Beginn an auf Qualität und erfahrenes Personal gesetzt. Sie selbst verfügt über eine umfassende Ausbildung in Bereichen wie Intensivpflege, außerklinische Beatmung und Gerontopsychiatrie. Zudem hatte sie über viele Jahre die Gelegenheit als Pflegedienstleitung Erfahrungen auf dem Gebiet der außerklinischen Intensivpflege zu sammeln. Parallel zu Ihrem Engagement im GtIB-Team studiert Svetlana Ott Pflegemanagement.



Quelle: GtIB Gesundheitsteam
Veröffentlichungstermin: 05. Mai 2017
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.