+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
10 + 1 Jahr Sozialkaufhaus in Lauenburg
AWO Bildung und Arbeit feiert mit Spendern und Kunden

Lauenburg – Mit einem bunten Festprogramm feiert das Sozialkaufhaus Lauenburg am Montag, 10. Oktober, ab 11 Uhr sein „zehn plus einjähriges“ Bestehen. „Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um unseren Spendern für die Hilfen und unseren Kunden für die Treue zu danken“, erklärte Bodo Krüger von der AWO Bildung und Arbeit (AWO BA), die das Sozialkaufhaus in der Krügerstraße betreibt. Es handelt sich dabei um die älteste Einrichtung dieser Art im Kreis Herzogtum Lauenburg, die ihren Standort nie gewechselt hat. Nach einer kurzen Eröffnung mit Landrat Dr. Christoph Mager, Bürgermeister Andreas Thiede, Bundes- und Landtagsabgeordneten sowie Vertretern der AWO und des Jobcenters können alle Räumlichkeiten besichtigt werden.

Für die Kinder werden Spiele angeboten und die Erwachsenen haben beim Glücksrad und einer Tombola Gelegenheit, einen Preis zu gewinnen. Unterdessen sorgt eine Band für Livemusik und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. „Darüber hinaus möchten wir gern über unsere Arbeit vor Ort informieren und allen Besuchern die Idee des Sozialkaufhauses und den sozialen Gedanken, der dahinter steht, nahebringen“, berichtet der Leiter des Sozialkaufhauses, Jörg Sönksen.

Grundsätzlich verfolgt die AWO BA mit dem Betrieb der Einrichtung drei Ziele: Zum einen soll Beziehern des Arbeitslosengeldes II eine sinnvolle Beschäftigung mit dem Ziel der Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt angeboten werden, zum anderen können Menschen mit wenig Geld im Sozialkaufhaus Möbel und andere Gegenstände des täglichen Lebens zu sehr günstigen Preisen erwerben. Darüber hinaus gibt es einen ökologischen Aspekt. Die Projekte dienen auch dazu, gut erhaltene Gebrauchsgegenstände und Kleidung im Kreislauf der Nutzung zu halten.

Auf diese Weise konnten in den vergangenen elf Jahren mehr als 400 Menschen wieder an das Arbeitsleben herangeführt werden. Zurzeit arbeiten im Sozialkaufhaus Lauenburg neben zwölf Kräften, die sich in einer Maßnahme befinden, auch drei ehrenamtliche Helfer sowie zwei hauptamtlich angestellte Mitarbeiter und einen Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst.


Sozialkaufhaus Lauenburg
Feiert „zehn plus einjähriges“ Bestehen: das Sozialkaufhaus in Lauenburg. (Foto: Kienitz/AWO BA).

Quelle: AWO Bildung und Arbeit gemeinnützige GmbH
Veröffentlichungstermin: 29. September 2016
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.