+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
Immer mehr Aufträge – und kein Ende in Sicht
Erfolgreicher Start in die Selbständigkeit mit Startbahn: Existenzgründung

Meldorf – Rainer Bartz ist vom eigenen Erfolg überrascht. Nach gut einem Jahr Selbständigkeit hat er stets volle Auftragsbücher und sucht nach weiteren Mitarbeitern. Bereits jetzt besteht sein Objektbetreuungsteam aus zwei Vollzeitkräften und zeitweise zwei Minijobbern. Die Einstellung von zwei zusätzlichen Kräften ist geplant und scheiterte bislang lediglich am Mangel an geeigneten Kandidaten. „Unser Einzugsgebiet reicht von Büsum bis Hamburg. Je nach Projekt kümmern wir uns um Gärten, legen zum Beispiel Terrassen an oder übernehmen komplette Wohnungssanierungen“, beschreibt Bartz das Angebot seines kleinen Unternehmens.

Die Erfolgsgeschichte der „Objektbetreuung Bartz“ begann im Januar 2014, als sich der gelernte Maschinenbaumechaniker entschloss, seine Nebenerwerbstätigkeit zum Hauptberuf zu machen. Im mehrwöchigen Gründungscamp des Projekts „Startbahn: Existenzgründung“ erlernte er vor allem die betriebswirtschaftlichen Grundlagen eines selbständig geführten Betriebes. „In unseren Seminaren erfahren die Existenzgründer beispielsweise, wie man einen Businessplan aufstellt, wie man Kosten kalkuliert und Verkaufsgespräche führt, aber auch welche rechtlichen Grundlagen beachtet werden müssen“, erläutert Projektleiterin Stefanie Hein das umfassende Programm.

Der gebürtige Meldorfer Rainer Bartz nutzte die Chance, die sich ihm bot, und gründete im Anschluss an das Gründungscamp seine eigene Firma. Dazu mietete er sich einen Büroraum im Centrum für Angewandte Technologien (CAT) und nutzt noch eine Halle zur Unterbringung von Maschinen und Fahrzeugen. „Ich fühle mich wohl im CAT, denn wenn es mal nicht so gut läuft, finde ich hier die Unterstützung, die ich benötige“, erklärt Rainer Bartz. Dabei steht ihm auch nach der Gründung neben Stefanie Hein noch CAT-Prokurist Stefan Schüning zur Seite.

Mittlerweile steht der 44-jährige Existenzgründer vor einem Luxusproblem: Die Zahl der Kunden und damit auch der Aufträge steigt stetig an und zuweilen scheint es, als wäre die Arbeit kaum noch zu schaffen. Daher sucht Bartz Mitarbeiter, die das Team ergänzen.

Unterdessen bewältigt Rainer Bartz, der so oft es geht, selbst Hand anlegt, täglich neue Herausforderungen. Doch ob Dauerstau auf der A 23 oder schlechtes Wetter, das die Maurerarbeiten behindert: Der Existenzgründer freut sich auf jeden neuen Arbeitstag. Schließlich gibt es auch immer wieder interessante Aufgaben. Jüngstes Beispiel: Der Bau eines kleinen Basketballplatzes im Garten, mit dem eine Frau ihren Ehemann zum Geburtstag überraschte.

Kontakte:
Objektbetreuung Rainer Bartz: Tel. 0162 330 6600, E-Mail: objektbetreuung-bartz@t-online.de;
Startbahn: Existenzgründung, Stefanie Hein, Tel. 04832 / 996-120, Email: hein@cat-meldorf.de;
CAT Meldorf, Tel. 04832 - 996-121, E-Mail: schuening@cat-meldorf.de.




Stefanie Hein, Projektleiterin bei Startbahn: Existenzgründung, und Stefan Schüning (rechts), Prokurist beim Centrum für Angewandte Technologien in Meldorf, haben Rainer Bartz bei der Gründung seiner Firma unterstützt. (Foto: egeb/Kienitz)

Quelle: egeb: Wirtschaftsförderung
Veröffentlichungstermin: 28. September 2015
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.