+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
Mehr als 150 Jahre erfolgreich in der Schifffahrt
egeb-Forum Logistik: Sartori & Berger im Dienste der Schifffahrt

Brunsbüttel - Trotz Konjunkturflauten und Krisen: Mit einer flexiblen Angebotspalette und der Fähigkeit, sich den Märkten anzupassen, hat sich das Kieler Unternehmen Sartori & Berger zur deutschen Nummer eins unter den Schifffahrtsdienstleistern entwickelt. "Wir sind mittlerweile in allen wichtigen deutschen Häfen vertreten und bieten dort alle gewünschten Dienstleistungen einer breit aufgestellten Hafenagentur an", erläuterte der Geschäftsführende Gesellschafter Jens Broder Knudsen beim jüngsten Logistik-Forum der egeb: Wirtschaftsförderung im Informationszentrum des Brunsbütteler Kernkraftwerks.

In einem lebendigen Referat, das er mit einem kurzen historischen Abriss der Firmengeschichte begann, verdeutlichte Knudsen, wie sich sein Unternehmen über die Jahrzehnte hinweg immer wieder den Erfordernissen der Schifffahrt angepasst und somit weiterentwickelt hat. Aus der einstigen Reederei und Schiffsmaklerei des Jahres 1858 wurde ein moderner Dienstleister mit 250 festen und saisonweise zusätzlich 500 weiteren Mitarbeitern in bislang zehn Niederlassungen; die elfte wird im Mai in Danzig, Polen, den Betrieb aufnehmen.

Die Beschreibung der Angebotspalette machte deutlich, wie breit und damit krisensicher Sartori & Berger aufgestellt ist. Zu den Kernkompetenzen gehört zum Beispiel die Arbeit als Hafenagentur. Dazu gehören vielfältige Dienstleistungen zur Unterstützung von Kapitän und Mannschaft in Vertretung der Reederei vor Ort. Ob Liegeplatzreservierung, der Kontakt zu den Lotsen oder das Organisieren des Besatzungswechsels - für alle Anfragen gibt es Experten. "Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital", erklärte Jens Broder Knudsen und verwies darauf, dass sich das Unternehmen daher auch im besonderen Maße um die Nachwuchsgewinnung kümmere. Mit etwa 50 Auszubildenden gehört Sartori & Berger zu den größten Ausbildern auf dem Gebiet der Schifffahrtskaufleute.

An Bedeutung zugenommen hat in den vergangenen Jahren das Kreuzfahrtgeschäft. Das Kieler Unternehmen betreut 500 Kreuzfahrer pro Jahr in Deutschland. Die Dienstleistungen reichen dabei auch in den touristischen Bereich, also zum Beispiel die Organisation von Ausflugsfahrten, hinein. Auch im Fährverkehr wie beispielsweise für die Verbindung Kiel-Oslo der Reederei Color Line und in der Versorgung von Offshore-Windkraftanlagen bietet Sartori & Berger zahlreiche Leistungen "aus einer Hand" an. Hinzu kommen die Unterstützung bei der Verzollung und Aufgaben rund um das Löschen und Verladen von Gütern aller Art.

Jens Broder Knudsen selbst engagiert sich besonders für den Erhalt und die Modernisierung des Nord-Ostsee-Kanals. Immerhin ist Sartori & Berger seit der Eröffnung des Kanals "mit von der Partie" und zählen die Kanalagenturen in Kiel und Brunsbüttel zu den Kernkompetenzen des Unternehmens.

Vor dem Referat hatten Roy Kühnast, Projektleiter der egeb: Wirtschaftsförderung, und Dirk Schümann vom Vorstand der Logistik Initiative Schleswig-Holstein, auf die Bedeutung der maritimen Wirtschaft für die Logistikbranche hingewiesen.

egeb Forum Logistik
In einem lebendig vorgetragenen Referat erläuterte Jens Broder Knudsen,
Geschäftsführender Gesellschafter von Sartori & Berger, die Angebotspalette
seines Unternehmens rund um die Schifffahrt. (Foto: egeb/Kienitz)


Quelle: egeb: Wirtschaftsförderung
Veröffentlichungstermin: 24. April 2015
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.