+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
Absolventen der Schule für Pflegeberufe: Examen im "Endspurt"
Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger am Westküstenklinikum beenden Ausbildung

Heide - Zum Schluss wurde es dann noch einmal hektisch im Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen: Nach einem fulminanten "Endspurt" bestanden 14 Schülerinnen und ein Schüler ihr Staatsexamen, einige von ihnen mit sehr guten Ergebnissen. Die frisch gebackenen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen werden künftig in verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens arbeiten, acht von ihnen im Westküstenklinikum Heide. "Der Kurs hat einige Höhen und Tiefen hinter sich. Insofern freut es mich, dass unsere Schülerinnen und der Schüler in den Prüfungen zu überzeugen wussten", erläuterte die Leiterin der Pflegeschule, Waltraud Hartwig.

Die erfolgreichen Absolventen wurden in den vergangenen drei Jahren praktisch und theoretisch in vielen verschiedenen Themenbereichen ausgebildet, sodass sie für die Ausübung ihre Berufstätigkeit gut gerüstet sind. Die wichtigsten Ziele der Ausbildung sind die fachliche, soziale, kommunikative und methodische Kompetenz, um die pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen professionell pflegen zu können. Im Rahmen der anspruchsvollen Ausbildung wurde nicht nur pflegerisches und medizinisches Wissen vermittelt, auch rechtliche Grundlagen und berufspolitische Inhalte sind Teil des Unterrichts.

Darüber hinaus wurden verschiedene Themenbereiche wie zum Beispiel interdisziplinäre Zusammenarbeit gemeinsam mit Auszubildende der Rettungsdienstakademie erarbeitet. Studientage und Projektwochen zu unterschiedlichen Themen, zum Beispiel Ethik in der Pflege, Stressbewältigung, Umgang mit chronischen Krankheiten und Schmerzen, zählen zum Unterrichtsprogramm.

Die praktische Ausbildung erfolgte in den verschiedenen Fachbereichen des Westküstenklinikums Heide und Brunsbüttel, in der Reha-Klinik II in St. Peter und in verschiedenen ambulanten Einrichtungen wie zum Beispiel Sozialstationen, der Stiftung Mensch in Meldorf sowie Hospizeinrichtungen in Rendsburg oder Hamburg.

Folgende Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger haben die Ausbildung erfolgreich absolviert: Sascha Dunker, Christina Egge, Vanessa Friedt, Christin Hartwig, Fenja Kruse, Birte Levecke, Melina Lütje, Clarissa Netsch, Sabrina Paltian, Martina Ralfs, Lena Speth, Johanna Theede, Carina Thiel, Vanessa Weidinger, Britta Wiegand.

Absolventen 2015
Freuen sich über einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung: die frisch gebackenen Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und die Lehrkräfte der Pflegeschule am Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen in Heide. (Foto: BBG/Kienitz)



Quelle: WKK
Veröffentlichungstermin: 25. März 2015
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.