+++ ANZEIGE +++
Qua Arbeit
+++ ANZEIGE +++
+++ ANZEIGE +++
Kosakenwinter
+++ ANZEIGE +++
 

Dr. Dieter Kienitz Unternehmenskommunikation
Wie der Wiedereinstieg nach der Familienphase gelingt
Vortrag zum Thema "Übergangsmanagement" mit vielen Praxisbeispielen / Veranstaltung am 25. März in Itzehoe

Itzehoe - Neue Technik, neue Arbeitsabläufe, neue Vorgesetzte - wenn Mütter und Väter nach der Familienphase in den Betrieb zurückkehren, sind manche Hürden zu überwinden. Doch die Probleme lassen sich lösen. Anhand von vielen Beispielen aus der Praxis erläutert Astrid Nielsen von der Beratungsstelle FRAU & BERUF Region Dithmarschen/Steinburg, wie der Wiedereinstieg gelingt. Der Vortrag ist Teil der von der egeb: Wirtschaftsförderung ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe "Familienfreundliche Wirtschaft im Kreis Steinburg" und findet am Mittwoch, 25.März um 14.30 Uhr im Hotel Mercure, Hanseatenplatz 2, in Itzehoe statt. Anmeldungen zu der kostenfreien Veranstaltung werden per Mail unter gerckens@egeb.de oder unter der Telefonnummer 04821-403028-0 entgegengenommen.

Hinter dem Begriff "Übergangsmanagement" verbergen sich zahlreiche Maßnahmen, die Unternehmen ergreifen können, um die Mitarbeiter beim Wiedereinstig zu unterstützen. Die Referentin wird an dem Nachmittag die möglichen betrieblichen Angebote aufzeigen, um Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Dazu gehören Maßnahmen zum verbesserten Zeitmanagement, die Optimierung von Arbeitsabläufen sowie Unterstützungsleistungen bei der Kinderbetreuung. Anhand der Beispiele soll auch verdeutlicht werden, wie Unternehmen passgenaue Lösungen entwickelt und wo sie Schwerpunkte gesetzt haben. Die aufgezeigten Wege sollen dann Anreiz für Austausch und Diskussion nach dem Vortrag sein.


Quelle: FRAU & BERUF
Veröffentlichungstermin: 10. März 2015
 
zurück


Gezeitenkalender


Offener Kanal Westküste

Google



Aktienkurse und Indizes

Aktienkurse & Indizes
powered by GOYAX

Angaben ohne Gewähr!
 

Impressum I Allgemeine Geschäftsbedingungen I Werbung
* Bei den meisten Texten in diesem Portal handelt es sich um Pressemitteilungen. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir daher keine Gewähr.